Engagierte und Mitstreiterinnen für die Aktion „Weltgebetstag“ in der Gemeinde Friolzheim gesucht

Vor über 130 Jahren legten christliche Frauen in Nordamerika den Grundstein für die Bewegung des Weltgebetstags. Heute sind Frauen in über 150 Ländern und allen Regionen der Welt miteinander verbunden.

Das christliche Menschenbild ist die Grundlage des gesellschaftspolitischen Engagements des Weltgebetstags und seiner entwicklungspolitischen Arbeit. In diesem Sinne wird die Unantastbarkeit der menschlichen Würde ins Zentrum des Handelns gestellt.
Gerade weil Frauen und Mädchen weltweit tagtäglich würdelos behandelt werden, solidarisiert sich die Bewegung mit ihnen. Dabei lässt sich die Organisation leiten von der „vorrangigen Option für die Armen und Ausgegrenzten“. Sie handelt nach diesem Prinzip, indem sie Projekte unterstützt, die Frauen zu stärken und die geschlechtergerechte Entwicklung zu fördern.
Auf diese Weise wird das internationale Motto der Weltgebetstagsbewegung „informiert beten – betend handeln“ praxisnah umgesetzt.
Wenn Sie sich mit diesen Zielen der Weltgebetstags-Organisation identifizieren können und Sie an Ihrer Stelle, einen kleinen Beitrag dazu leisten möchten, die Lebensumstände von Frauen weltweit zu verbessern, werden Sie dringend gesucht.
Stellvertretend für die Katholische Kirche, suchen wir Personen (gerne auch eine Personen-Gruppe), die ehrenamtlich für die Anliegen des Weltgebetstags in der Gemeinde Friolzheim, die Organisation des Weltgebetstags übernehmen. Dieser wird im jährlichen Wechsel mit der Evangelischen Kirche Friolzheim, an jedem Jahr am 1. Freitag, im Monat März ausgerichtet. Gerne wird eine Einführung und Unterstützung durch die, nun ausgeschiedenen, ehemaligen Betreuer der Aktion und seitens der Katholischen Kirche angeboten.
Viele Frauen, weltweit unterstützen die Aktion jedes Jahr mit viel Engagement und Herzblut, denn das Ziel ist unbestreitbar wichtig und richtig. Wenn Sie sich vorstellen können, sich 1 mal im Jahr für diese Vision einzusetzen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro Heimsheim, 07033 – 33 072, die weiteren Kontakte werden dann hergestellt.